Der Besuch der alten Dame

Tragische Komödie von Friedrich DürrenmattDer Besuch der alten Dame
Vorstellung mit Pause, Dauer: ca. 2 Stunden 15 Minuten

Regie: Helga Kröplin

Claire Zachanassian, eine durch verschiedene Heiraten reich gewordene amerikanische Multimillionärin, kehrt in ihr Heimatdorf Güllen zurück. Als sehr junge Frau hatte sie vor Jahrzehnten ihr Dorf verlassen müssen: sie war damals von ihrem Geliebten Alfred Ill schwanger; der aber verweigerte die Vaterschaft und bestach Zeugen, die aussagten, sie hätten auch etwas mit Claire gehabt. So wurde sie als Dirne gebrandmarkt und musste aus Güllen fliehen.

Als alt gewordene Frau bietet sie nun der völlig verarmten Stadt eine Milliarde, wenn man ihr den noch lebenden Ill tot vor die Füße legt. Empört weigern sich die Güllener, das Geld unter dieser abstrusen Bedingung anzunehmen. Doch auf einmal beginnen immer mehr von ihnen, so zu leben, als ob sie mit dem Geld rechnen können. Ohne es gewollt zu haben setzt sich die Spirale in Bewegung…