Witz, Spannung und ein Hauch von Romantik zugleich erwartet Sie in diesem unterhaltsamen Abenteuer nach einer Vorlage von Alexandre Dumas. Lassen Sie sich in das Frankreich des 17. Jahrhunderts entführen.

Plakat-Motiv 'Der Mann mit der eisernen Maske'

Der Mann mit der eisernen Maske Naturtheater Grötzingen

Der Kommandant der Musketiere der Garde des Königs, d’Artagnan, hat alle Hände voll zu tun, den König vor Aufständen und Anschlägen zu schützen. Während das Volk unter Hunger und Armut leidet, feiert Ludwig XIV. rauschende Feste und führt das Land in immer neue Kriege. Nur die Gegenliebe von Louise kann er nicht erzwingen. Dafür versetzt er ihren Geliebten an die Front, woraufhin dieser stirbt. Dadurch lädt der König die Mißgunst der drei Musketiere Athos, Porthos und Aramis auf sich. Louises Verlobter war Athos’ einziger Sohn. Gemeinsam beschließen sie, den Zwillingsbruder des Königs zu befreien und an Stelle des Königs auf den Thron zu setzen.

Ab 12 Jahren

Unsere Altersempfehlung

Nächste Vorstellung

am 23. Juni 2018, 20:30 Uhr

Bilder

Pädagogisches Begleitmaterial

Pädagogisches Begleitmaterial für die Vor- und Nachbereitung im Unterricht von Pädagogen für Pädagogen.

Laden Sie sich hier die kostenlose Materialmappe herunter.

Aufführungen

9 Juni

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr
16 Juni

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr
23 Juni

Der Mann mit der eisernen Maske

"Schwäbische Nacht"
20:30 Uhr | Karten-Info
30 Juni

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
4 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

Schulen Senioren
15:00 Uhr | Karten-Info
7 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
14 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
21 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
27 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
28 Juli

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
4 August

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
11 August

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
17 August

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info
18 August

Der Mann mit der eisernen Maske

20:30 Uhr | Karten-Info

Antworten auf häufig gestellt Fragen

Die Theaterkasse öffnet eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Einlass ist zirka eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn. Ab dann stehen Ihnen auch alle gastronomischen Angebote zur Verfügung. Der Zuschauerraum ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Vor der Vorstellung und in der Pause erhalten Sie an unseren Ständen im Aufenthaltsbereich Speisen und Getränke. Das Angebot variiert zwischen Mittag- und Abendvorstellung, sowie Kinder- und Erwachsenenstück.

Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen können über die Bühne ebenerdig zum Zuschauerraum gelangen. Seit 2017 gibt es auch eine eigene Behindertentoilette.

Wir haben alle wichtigen Informationen für Menschen mit Behinderung, die das Naturtheater besuchen, hier für Sie zusammengestellt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf diese häufig gestellt Frage keine zuverlässige Antwort geben, noch Gewähr übernehmen können. Das Naturtheater ist eine Freilichtbühne – bei starkem Regen besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. In der Regel rechnen Sie mit zwei bis zweieinhalb Stunden im Erwachsenenstück, eineinhalb bis zwei Stunden im Kinderstück (jeweils inklusive Pause).

Während der Freilichtsaison besteht die Möglichkeit, auf den angrenzenden Streuobstwiesen und entlang der Straße zu parken. Die Straße ist während der Vorstellung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ein Verkehrsdienst leitet den Besucherverkehr zu den Parkplätzen.

Parkplätze mit Behindertenausweis

Für Menschen mit Behinderung stehen gekennzeichnete Parkflächen zur Verfügung.

Busse

Bitte teilen Sie beim Kartenkauf mit, wenn Sie mit Bus anreisen. Wir versuchen dann einen Stellplatz freizuhalten.

Unterbrechung

Bei Unwetter besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. 

Sitzplätze

Abhängig von Windrichtung und Stärke des Niederschlags ist in den vorderen Reihen mit Nässe zu rechnen.

Beachten Sie bitte, dass der Zutritt zum Aufenthaltsbereich mit gastronomischen Angeboten nur mit einer gültigen Eintrittskarte möglich ist. Sollten Sie längere Zeit auf den Organisator warten müssen, empfehlen wir Ihnen, die Karten vorab zu verteilen.

Weitere Informationen für Gruppen finden Sie hier.

Unsere Theaterkasse erreichen Sie zu den Öffnungszeiten telefonisch (07127 50380), per Fax (07127 56719) und E-Mail.

Weitere Informationen zu unseren Vorverkausstellen und Eintrittspreisen finden Sie hier.

Wurde Ihre Frage beantwortet? Haben Sie weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir bemühen uns um eine schnelle Antwort.

FRAGE STELLEN

Darsteller

  • Ludwig XIV. - König von Frankreich
    Joannis Skempes
  • Philipp - Mann mit der eisernen Maske
    Joannis Skempes
  • Aramis - Bischof von Vannes und Musketier a. D.
    Kalle Kirchner
  • Athos - Musketier a. D.
    Matthias Probst
  • Porthos - Musketier a. D.
    Michael Mainzer
  • D’Artagnan
    Vivek Sehra
  • Garde des Königs
    Jakob Daum, Julian Platt, Karin Münzinger und Silas Kuhmann
  • Maria Theresia - Prinzessin von Spanien und Gemahlin Louis‘ XIV.
    Franziska Greinert
  • Anna von Österreich - Königin-Mutter
    Renate Strittmatter
  • Raoul de Bragelonne - Athos‘ Sohn
    Jakob Fischer
  • Louise la Vallière - Hofdame und Verlobte Raouls
    Simone Daum
  • Fouquet - Oberintendant der Finanzen
    Daniela Kästner
  • Colbert - Unterintendant der Finanzen
    Kerstin Schürmann
  • Alfonso de Garacia - Geliebter Maria Theresias
    Andreas Rilli
  • Baisemeaux - Gouverneur der Bastille
    Jana Antesz
  • Helfer bei Baisemeaux
    Sophia Petermann und Sarah Berner
  • Sophie - Hofdame und Louises Freundin
    Sophia Petermann
  • Marie - Hofdame und Louises Freundin
    Sarah Berner
  • Anne - Hofdame und Louises Freundin
    Helen Single
  • Jacques
    Reinhold Oppermann
  • Jacques Frau
    Hilda Oppermann
  • Oberin
    Hilda Oppermann
  • Hofmarschall
    Siegfried Zuckriegl
  • Schneider
    Michael Mainzer
  • Nonne
    Ursula Berger, Helen Single und Sophia Petermann
  • Priester
    Reinhold Oppermann, Andreas Rilli, Kerstin Schürmann und Siegfried Zuckriegl
  • Schauspieltruppe
    Sarah Berner, Sophia Petermann und Helen Single
  • Volk von Paris
    Jana Antesz, Ursula Berger, Hilda Oppermann und Reinhold Oppermann
  • Volk von Paris
    Jana Antesz, Ursula Berger, Hilda Oppermann und Reinhold Oppermann

Stab

  • Bearbeitung
    Roland Mörchen und Volker Ullmann
  • Bühnenbau
    Andreas Rilli
  • Bühnenbild
    Kai Feldmaier und Andreas Rilli
  • Bühnenmalerei
    Kai Feldmaier
  • Kampf-Choreographie
    Jürgen Lingmann
  • Kostümbild
    Heike Pautkin
  • Kostümbild-Assistenz
    Renate Strittmatter
  • Kostümnäherei
    Helga Puth
  • Maske
    Verena Kleinknecht
  • Musik
    Magnus Reichel
  • Regie
    Rob Doornbos
  • Regie-Assistenz
    Cornelia Greinert
  • Requisite "Eiserne Maske"
    Frank Kühfuß
  • Requisiten
    Renate Strittmatter
  • Ton- und Lichttechnik
    Reinhard Kopp
  • Vorlage
    Alexandre Dumas

Das meint die Presse

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. E-Mail Adresse, Altersgruppe und Adressangaben werden nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Ihre Daten verwenden wir nicht zu Werbezwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben.
Vor der Veröffentlichung prüfen wir Bewertungen. Das Naturtheater Grötzingen behält sich weiter vor, unangemessene Beiträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.
Bewertungen (0)

Jetzt abstimmen!

Wie hat Ihnen die Aufführung gefallen? Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerten Sie Ihr Theatererlebnis hier!

Das könnte Sie auch interessieren

Das Dschungelbuch

Eines der beliebtesten Kindertheater-Stücke der letzten Jahre kehrt zurück auf die Grötzinger Freilichtbühne – Das Dschungelbuch nach den bekannten Erzählungen von Rudyard Kipling.

Comedy Night 2018

Vergessen Sie das Fitness-Studio und trainieren Sie Ihre Bauchmuskeln in der Comedy-Night 2018 mit dem Parodisten und Karikaturisten Jörg Knör und dem selbsternannten Edel-Punk und Paradiesvogel der Comedy, Kay Ray!

Theatersportliche Impro-Show

Nichts ist geprobt, nichts vorbereitet, nichts abgesprochen! In dieser wilden Mischung aus Schauspiel, Musik, Comedy, Pantomime, Tanz und Schlagfertigkeit sind die Anregungen aus dem Publikum der Spielball für die Akteure auf der Bühne.

Musical Night 2018

Bereits zum dritten Mal auf unserer Bühne und in diesem Jahr mit einem ganz neuen Programm! Das Publikum kann sich wieder auf eine hochkarätige und sehr kurzweilige Show freuen: romantisch, aufregend und spektakulär, aber auch witzig.