Von Astrid Lindgren

Pippi Langstrumpf Naturtheater Grötzingen

Sie kann nicht rechnen oder lesen, dafür aber Pferde hochheben und ganze Torten auf einmal verschlingen. Sie lügt, dass sich die Balken biegen und macht, was sie will. Nichts lässt sie sich gefallen, schon gar nicht von Erwachsenen.Ihr Name ist Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Ephraimstochter Langstrumpf, oder kurz Pippi Langstrumpf.Zusammen mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem Äffchen Herr Nilsson zieht Pippi in die Villa Kunterbunt ein und bringt das Leben ihrer neuen Freunde Tommy und Annika schon bald ganz schön durcheinander.Ob auf dem Jahrmarkt, in der Schule oder beim Kaffeekränzchen, mit Pippi Langstrumpf kommt niemals Langeweile auf. Egal, ob Polizisten Pippi ins Kinderheim bringen wollen oder Einbrecher hinter ihrem Gold her sind, die freche Göre mit den roten Zöpfen und den verrückten Einfällen weiß sich zu helfen.

Ab 4 Jahren

Unsere Altersempfehlung

15.752 Besucher

-

Aufführungen

Sichern Sie sich rechtzeitig Karten. Klicken Sie auf einen Vorstellungstermin für weitere Details.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie in unserer Übersicht.

21 Juni

Pippi Langstrumpf

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
24 Juni

Pippi Langstrumpf

Schulen, Kiga Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
5 Juli

Pippi Langstrumpf

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
12 Juli

Pippi Langstrumpf

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
15 Juli

Pippi Langstrumpf

Schulen, Kiga Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr

Antworten auf häufig gestellt Fragen

Die Theaterkasse öffnet eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Einlass ist zirka eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn. Ab dann stehen Ihnen auch alle gastronomischen Angebote zur Verfügung. Der Zuschauerraum ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Vor der Vorstellung und in der Pause erhalten Sie an unseren Ständen im Aufenthaltsbereich Speisen und Getränke. Das Angebot variiert zwischen Mittag- und Abendvorstellung, sowie Kinder- und Erwachsenenstück.

Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen können über die Bühne ebenerdig zum Zuschauerraum gelangen. Seit 2017 gibt es auch eine eigene Behindertentoilette.

Wir haben alle wichtigen Informationen für Menschen mit Behinderung, die das Naturtheater besuchen, hier für Sie zusammengestellt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf diese häufig gestellt Frage keine zuverlässige Antwort geben, noch Gewähr übernehmen können. Das Naturtheater ist eine Freilichtbühne – bei starkem Regen besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. In der Regel rechnen Sie mit zwei bis zweieinhalb Stunden im Erwachsenenstück, eineinhalb bis zwei Stunden im Kinderstück (jeweils inklusive Pause).

Während der Freilichtsaison besteht die Möglichkeit, auf den angrenzenden Streuobstwiesen und entlang der Straße zu parken. Die Straße ist während der Vorstellung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ein Verkehrsdienst leitet den Besucherverkehr zu den Parkplätzen.

Parkplätze mit Behindertenausweis

Für Menschen mit Behinderung stehen gekennzeichnete Parkflächen zur Verfügung.

Busse

Bitte teilen Sie beim Kartenkauf mit, wenn Sie mit Bus anreisen. Wir versuchen dann einen Stellplatz freizuhalten.

Unterbrechung

Bei Unwetter besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. 

Sitzplätze

Abhängig von Windrichtung und Stärke des Niederschlags ist in den vorderen Reihen mit Nässe zu rechnen.

Beachten Sie bitte, dass der Zutritt zum Aufenthaltsbereich mit gastronomischen Angeboten nur mit einer gültigen Eintrittskarte möglich ist. Sollten Sie längere Zeit auf den Organisator warten müssen, empfehlen wir Ihnen, die Karten vorab zu verteilen.

Weitere Informationen für Gruppen finden Sie hier.

Unsere Theaterkasse erreichen Sie zu den Öffnungszeiten telefonisch (07127 50380), per Fax (07127 56719) und E-Mail.

Weitere Informationen zu unseren Vorverkausstellen und Eintrittspreisen finden Sie hier.

Wurde Ihre Frage beantwortet? Haben Sie weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir bemühen uns um eine schnelle Antwort.

FRAGE STELLEN

Darsteller

  • Akrobaten
    Isabell Rödl, Nicole Kruse, Sara Hiller und Chiara Hiller
  • Annika
    Lisa Krösche
  • Blom
    Dorothee Moisel
  • Der Starke Adolf
    Gerd-Peter Mainzer und Edgar Speier
  • Donner-Karlsson
    Reinhold Oppermann
  • Frau Granberg
    Hilda Oppermann
  • Frau Prysselius
    Melanie Walz
  • Frau Settergren
    Karin Münzinger
  • Kapitän Langstrumpf
    Reinhold Oppermann
  • Klang
    Fabian Elter

Stab

  • Bühnenbau
    Stefan Greinert
  • Bühnenbild
    Gunter Buchberger und Renate Buchberger
  • Kostüme
    Helga Puth
  • Maske
    Saskia Speier
  • Regie
    Gerd-Peter Mainzer
  • Regie-Assistenz
    Reinhard Kopp und Cornelia Greinert
  • Requisite
    Dorothee Moisel und Cornelia Greinert
  • Ton und Beleuchtung
    Falk Speier, Reinhard Kopp und Lukas Hudelmayer
  • Vorlage
    Astrid Lindgren
-->