Ein Stück für Kinder und Jugendliche von Michael Ende

Plakat-Motiv 'Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13'

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13 Naturtheater Grötzingen

In Lummerland, einer sehr, sehr kleinen Insel irgendwo im Ozean, herrscht König Alfons der Viertel-vor-zwölfte über seine Untertanen Frau Waas, Herr Ärmel, Lukas und dessen Lokomotive Emma und über Jim Knopf, der als Baby in einem Postpaket dort abgegeben wurde. Als Jim Knopf im Laufe der Jahre größer wird, bekommt der König Angst, dass sein Reich bald zu klein würde für sein Volk. Darum schlägt er vor, aus Platzgründen Emma, die Lokomotive, abzuschaffen. Lukas und Jim, die Freunde, beschließen, mit Emma die Insel zu verlassen. Sie kommen nach China, in die Hauptstadt Ping. Dort erfahren sie, dass Li Si, des Kaisers Töchterlein, von Piraten geraubt und an einen Drachen namens Mahlzahn oder so ähnlich verkauft worden ist. Mit Hilfe einer Landkarte, die ihnen der Kaiser geschenkt hat, machen sich Lukas, Jim und Emma auf, die Prinzessin zu befreien.Natürlich verraten wir hier nicht, wem sie auf dieser Reise alles begegnen, was sie erleben, ob sie die schreckliche Piratenbande der Wilden 13 treffen, ob sie den Drachen besiegen und ob es ihnen gelingt, des Kaisers Tochter ihrem Vater zurückzubringen

Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, 22844 Norderstedt

Ab 4 Jahren

Unsere Altersempfehlung

13.836 Besucher

-

Aufführungen

Sichern Sie sich rechtzeitig Karten. Klicken Sie auf einen Vorstellungstermin für weitere Details.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie in unserer Übersicht.

12 Juni

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Premiere Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
19 Juni

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
22 Juni

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
26 Juni

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
29 Juni

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
3 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
6 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
10 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
17 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
24 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
31 Juli

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
3 August

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
5 August

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
20:30 Uhr
7 August

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
14 August

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr
21 August

Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Wilde 13

Geschlossene Vorstellung
15:00 Uhr

Antworten auf häufig gestellt Fragen

Die Theaterkasse öffnet eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Einlass ist zirka eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn. Ab dann stehen Ihnen auch alle gastronomischen Angebote zur Verfügung. Der Zuschauerraum ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Vor der Vorstellung und in der Pause erhalten Sie an unseren Ständen im Aufenthaltsbereich Speisen und Getränke. Das Angebot variiert zwischen Mittag- und Abendvorstellung, sowie Kinder- und Erwachsenenstück.

Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen können über die Bühne ebenerdig zum Zuschauerraum gelangen. Seit 2017 gibt es auch eine eigene Behindertentoilette.

Bitte beachten Sie: Sowohl die Anzahl der Behinderten-Parkplätze als auch die Kapazität für Rollstühle im Zuschauerraum ist begrenzt. Reservieren Sie daher Ihren Besuch mit Rollstuhl direkt an der Theaterkasse.

Wir haben alle wichtigen Informationen für Menschen mit Behinderung, die das Naturtheater besuchen, hier für Sie zusammengestellt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf diese häufig gestellt Frage keine zuverlässige Antwort geben, noch Gewähr übernehmen können. Das Naturtheater ist eine Freilichtbühne – bei starkem Regen besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. In der Regel rechnen Sie mit zwei bis zweieinhalb Stunden im Erwachsenenstück, eineinhalb bis zwei Stunden im Kinderstück (jeweils inklusive Pause).

Während der Freilichtsaison besteht die Möglichkeit, auf den angrenzenden Streuobstwiesen und entlang der Straße zu parken. Die Straße ist während der Vorstellung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ein Verkehrsdienst leitet den Besucherverkehr zu den Parkplätzen.

Parkplätze mit Behindertenausweis

Für Menschen mit Behinderung stehen gekennzeichnete Parkflächen zur Verfügung.

Busse

Bitte teilen Sie beim Kartenkauf mit, wenn Sie mit Bus anreisen. Wir versuchen dann einen Stellplatz freizuhalten.

Unterbrechung

Bei Unwetter besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung. 

Sitzplätze

Abhängig von Windrichtung und Stärke des Niederschlags ist in den vorderen Reihen mit Nässe zu rechnen.

Beachten Sie bitte, dass der Zutritt zum Aufenthaltsbereich mit gastronomischen Angeboten nur mit einer gültigen Eintrittskarte möglich ist. Sollten Sie längere Zeit auf den Organisator warten müssen, empfehlen wir Ihnen, die Karten vorab zu verteilen.

Weitere Informationen für Gruppen finden Sie hier.

Unsere Theaterkasse erreichen Sie zu den Öffnungszeiten telefonisch (07127 50380), per Fax (07127 56719) und E-Mail.

Weitere Informationen zu unseren Vorverkausstellen und Eintrittspreisen finden Sie hier.

Kinder-Eintrittspreise gelten für Besucher im Alter von 4 bis 14 Jahren. Kinder unter 4 Jahren, die auf dem Schoß sitzen, zahlen keinen Eintritt. 

Wurde Ihre Frage beantwortet? Haben Sie weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir bemühen uns um eine schnelle Antwort.

FRAGE STELLEN

Darsteller

  • Lukas - der Lokomotivführer
    Reinhold Oppermann
  • Jim Knopf
    Falk Speier
  • König Alfons - der Viertel-vor-Zwölfte
    Pascal Muckenfuß
  • Frau Waas
    Hilda Oppermann
  • Herr Ärmel
    Fabian Elter
  • Ping Ging - Kaiser von China
    Reinhard Kopp
  • Prinzessin Li Si
    Stefanie Wondratschek
  • PiPaPo - Oberbonze
    Jochen Schütt
  • PaPoPi - Bonze
    Tatjana Weiss
  • PoPiPa - geheimer Bonze
    Saskia Speier
  • Der kaiserliche Türhüter
    Samuel Weiss
  • Kaiserliche Wachen
    Fabian Elter und Katharina Selich
  • PingPong - 32. Kindeskind
    Annika Hudelmayer und Lukas Hudelmayer
  • TurTur - der Scheinriese
    Christopher Laß und Julian Rilli
  • Nepomuk - der Halbdrache
    Franziska Greinert
  • Frau Mahlzahn
    Kerstin Schürmann
  • Briefträger
    Melanie Pollok
  • Herold
    Henrik Pauly
  • Volk von China
    Patrick Hansen, Lukas Hudelmayer, Annika Hudelmayer, Vanessa Janello, Miriam Kegler, Lisa Krösche, Christopher Laß, Sandra Marschall, Anna-Madeleine Metzger, Dorothee Moisel, Pascal Muckenfuß, Julian Rilli, Saskia Speier, Michelle Vogt, Jacqueline Vogt, Melanie Pollok und Tatjana Weiss
  • Die Kinder in der Drachenschule
    Annika Hudelmayer, Lukas Hudelmayer, Vanessa Janello, Miriam Kegler, Lisa Krösche und Michelle Vogt
  • Die Wilde 13
    Fabian Elter
  • Die Wilde 14
    Franziska Greinert
  • Die Wilde 15
    Christopher Laß
  • Die Wilde 16
    Sandra Marschall
  • Die Wilde 17
    Anna-Madeleine Metzger
  • Die Wilde 18
    Dorothee Moisel
  • Die Wilde 19
    Pascal Muckenfuß
  • Die Wilde 20
    Julian Rilli
  • Die Wilde 21
    Jochen Schütt
  • Die Wilde 22
    Katharina Selich
  • Die Wilde 23
    Saskia Speier
  • Die Wilde 24
    Jacqueline Vogt
  • Die Wilde 25
    Melanie Pollok
  • Die Wilde 26
    Samuel Weiss
  • Die Wilde 27
    Tatjana Weiss

Stab

  • Bühnenbau
    Michael Mainzer
  • Bühnenbild und -malerei
    Günter Klock
  • Choreographie
    Gisela Heine
  • Frisuren
    Maren Wollschlaeger
  • Kostüme
    Helga Puth
  • Maske
    Verena Kleinknecht
  • Musikalische Leitung
    Stefan Töpelmann
  • Regie
    Barbara Koch
  • Regieassistenz
    Sandra Severin
  • Requisite
    Dorothee Moisel
  • Ton
    Lars Müller
  • Vorlage
    Michael Ende